Er meldet sich nicht – was kann ich tun?

Er meldet sich nicht – was kann ich tun?

Liebe Leserin,

in der Kennenlernphase geschieht es immer wieder, dass ein Mann, mit dem man eigentlich eine sehr schöne Zeit verbracht hat, sich nicht mehr meldet.

Ist das fair?

Sicherlich nicht, aber stellen wir uns lieber eine ganz andere Frage, die Dich nach solch einem ärgerlichen Erlebnis wieder in die richtige Richtung führt:

Was kannst Du tun, wenn er sich nicht meldet?

Manche Männer sind wirklich überschüchtern, auch wenn man es ihnen nicht anmerkt. Wenn der Mann also nun schon den dritten Tag hintereinander nicht angerufen hat und Du endlich Gewissheit haben willst, ob und WIE es mit Euch weitergeht, empfehle ich Dir tatsächlich als Tipp:

Ihn einmal anzurufen!

Ja, Du hast richtig gelesen, auch wenn es natürlich normalerweise die Aufgabe eines Mannes sein sollte, sich bei Dir zu melden.

Wir Männer sind manchmal grausam, und ich verabscheue solche Exemplare, die Frauen zunächst die größten Hoffnungen machen und sie danach eiskalt sitzen lassen. Aber es kommt durchaus vor, dass meine Klientinnen sehr gute Erfolge damit haben, einfach einmal selbst das Zepter in die Hand zu nehmen und den Mann anzurufen.

Danach hast Du entweder die Gewissheit, dass nichts aus euch wird (und das ist meist ein viel besseres Gefühl, als in der Ungewissheit zu schweben, auch wenn es wehtun kann) oder ihr beide führt zu Deiner Überraschung ein tolles Gespräch und verabredet Euch fest für ein nächstes Treffen.

Ein wichtiger Grund, warum sich viele Männer nach dem oder den ersten Treffen nicht mehr melden:

Manchmal kann es daran liegen, dass der berühmte „Funke“ einfach nicht übergesprungen ist und der Mann kein ernsthaftes Interesse an einer festen Bindung mit Dir verspürt. In solchen Fällen gibt es nur 2 Sorten von Männern:

  1. Die ehrlichen und mutigen Männer
  2. Die feigen Weicheier

Manche Männer trauen sich tatsächlich nicht einmal anzurufen und Bescheid zu geben, dass sie kein Interesse an weiteren Treffen haben.

Und wenn wir einmal ganz ehrlich sind, kannst Du im Grunde sehr froh darüber sein, wenn solch ein Mann nicht länger in Deinem Leben ist, denn:

  • Er hat kein „Rückgrat“.
  • Er ist feige.
  • Er hat vermutlich sehr wenig bis kein Selbstvertrauen.

Mit solch einem Kerl hättest Du vermutlich auf lange Sicht gesehen mehr Probleme als alles andere gehabt.

Und WENN es Dir tatsächlich passiert ist, dass sich ein Mann nicht meldet, dann bitte ich Dich inständig darum, es wirklich mit dieser Sichtweise zu betrachten, denn sie ist sehr sinnvoll; schließlich willst Du Doch nicht mit einem Kerl zusammen sein, der sich nicht einmal vor Dir traut auszusprechen, was er denkt.

Wie würde solch ein Mann erst handeln, wenn es einmal wirklich ernst wird? Wie soll er Dich beschützen? Wie soll ihm jemals beruflich der große Durchbruch gelingen?

Solche Männer sind auf lange Sicht gesehen eventuell die falsche Wahl, und darum ist es jetzt die absolut richtige Entscheidung, wenn Du für Dich selbst beschließt, dass Du einfach zu gut(!!!) für ihn warst.

Vielleicht ist es aber auch so, dass Du entscheidende Fehler gemacht und den Mann damit tatsächlich abgeschreckt hast. Oft machen Frauen solche Fehler und wissen im Nachhinein überhaupt nicht, woran es gelegen haben könnte, dass er sich nicht mehr bei ihnen gemeldet hat.

Auch in meinem kostenlosen Newsletter verrate ich Dir praktische Tipps dazu welche Fehler Du während der Kennenlernphase gegenüber einem Mann vermeiden solltest.

Nun wünsche ich Dir erst einmal von Herzen alles Liebe, und lasse Dich nicht von irgendwelchen Männern unterkriegen, die es nicht wert sind, dass Du ihnen nachtrauerst, sondern finde lieber Deinen Traummann, denn es gibt ihn da draußen.

Herzlichst
Dein Danny Adams

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.